entec biogas: Aktuelles

Die Sieger des WirtschaftsOskar 2014

Der US-A-Biz Award 2014, der WirtschaftsOskar fĂŒr herausragende Leistungen österreichischer Unternehmen am US-Markt, wird heuer zum vierten Mal vom AußenwirtschaftsCenter Los Angeles vergeben. "Ziel dieses Award ist, Spitzenleistungen österreichischer Unternehmen am US-Markt auf den roten Teppich und dank der UnterstĂŒtzung heimischer Medien in das mediale Rampenlicht zu holen. Aber auch um Unternehmen auf die AttraktivitĂ€t des ĂŒber 317 Mio. Konsumenten zĂ€hlenden US-Marktes aufmerksam zu machen, die Scheu vor diesem Riesenmarkt zu nehmen - und mit einem Klischee aufzurĂ€umen, dass die USA nur ein Markt fĂŒr Großunternehmen seien. Auch kleine, innovative Unternehmen sind in ihren Nischen höchst erfolgreich", betont Rudolf Thaler, österreichischer Wirtschaftsdelegierter in Los Angeles.

   Als am Sonntag, den 2. MÀrz 2014 im Dolby Theatre in Hollywood die Academy of Motion Pictures Arts and Sciences ihre Oscars verliehen wurden, standen die Gewinner der WirtschaftsOskars in den Kategorien "SpektakulÀres, Trendsetter, Innovation, Investition und Marktdurchdringung" bereits fest.

   And the US-A-Biz Award 2014 goes to ...

- entec biogas gmbh in der "Kategorie Trendsetter": Der Pionier fĂŒr industrielle Biogasanlagen baute in Oregon die erste Speiseresteanlage dieser Art in den USA, eine weitere Anlage startete in Florida den Probebetrieb. Damit wurden 2013 die beiden ersten großen Anlagen in den USA ans Netz gebracht. Mit dem NASDAQ gelisteten und grĂ¶ĂŸten Unternehmen in der Abfallwirtschaft Layne Christensen sind eine Reihe von Folgeprojekten geplant. Die USA sind fĂŒr das Vorarlberger Unternehmen ein bedeutender Zukunftsmarkt fĂŒr komplizierte AbfĂ€lle.

    "Österreichs Unternehmen in den USA sind oscarreif. Die USA sind mit Abstand Österreichs grĂ¶ĂŸter Überseemarkt und unsere Nr.3 Exportdestination der Welt. Österreich hat mit den USA im Vergleich zu seinen ĂŒbrigen Handelspartnern den höchsten HandelsbilanzĂŒberschuss. Insgesamt gibt es etwa 600 US-Niederlassungen österreichischer Unternehmen, davon etwa 200 produzierende", so Thaler abschließend. Der Tag nach dem Oscar ist der erste Tag vor dem WirtschaftsOskar. 2015 wird es wiederum einen US-A-Biz Award geben, der Spitzenleistungen des Jahres 2014 prĂ€miert.

US A Biz Oscar

entec Projekt Emerald gewinnt den North East Business Award 2014

Unser Kunde in Großbritanien Aycliffe Biogas konnte mit unserer Biogasanlage die Jury des North East Business Awards ĂŒberzeugen und gewann den Award fĂŒr 2014 als "Best Newcomer".

entec Projekt Harvest Power gewinnt den American Biogas Council Award

Orlando, Fl. - Harvest Power, einer der FĂŒhrer in organischen Management Lösungen, wurde vom American Biogas Council fĂŒr die Erarbeitung (in Zusammenarbeit mit entec Biogas) Ihres herausragenden Biogas Projekts mit dem "Project of the year" gewĂŒrdigt.

entec gewinnt mit ihrem Partner der C.M.T. den Constantinus Award 2013 Austria

Mit dem Konzept "Energy meets Capital" konnte die Firma entec mit Ihrem Partner derC.M.T. die Jury ĂŒberzeugen und gewann den Constantinus Award 2013 Austria in der Kategorie "Management Consulting".

GrĂŒndung der „Zweite Green GmbH & Co KG“

Um das Funding fĂŒr entec biogas-Projekte einem noch breiteren Anlegerpublikum zu ermöglichen, wurde im Februar 2013 vom B&W Finanzhaus AG in Metzingen/Deutschland die Zweite Green GmbH & Co KG als Beteiligungsgesellschaft gegrĂŒndet.

Ziel von B&W ist es, möglichst viele VertriebskanĂ€le anzusprechen und in den kommenden Jahren möglichst viele entec biogas-Projekte mit Eigenkapital unterstĂŒtzen zu können. Dies wird auch nach Möglichkeit in Kooperation mit dem PFF Entec Biogas Fund geschehen.

Auftrag von langjĂ€hrigem Partner Layne Inc. fĂŒr eine Co-VergĂ€rungsanlage mit Speiseresten und KlĂ€rschlamm USA, Florida 3 MW elektrisch

Im August 2012 startete der entec biogas-Partner Layne als EPC-Contractor mit dem Bau einer Co-VergĂ€rungsanlage fĂŒr Speisereste und KlĂ€rschlamm; geplante Inbetriebnahme August 2013.

entec biogas erhĂ€lt Vorplanungsauftrag fĂŒr Speisereste-Biogasanlage an der Loire in Frankreich

Pascal Delahaye, der GrĂŒnder und Inhaber der Firma Le Jardin de Rabelais hat sich seit Jahren sehr erfolgreich auf die Produktion von hoch qualitativen Cherry Tomaten spezialisiert. Der Vertrieb der Tomaten erfolgt weltweit.

Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, einen energieautarken Betrieb aufzubauen. FĂŒr die Stromversorgung und Beheizung der GewĂ€chshĂ€user muss derzeit viel Geld aufgewendet werden. Mit der geplanten 2,8 MW-Biogasanlage kann der Bedarf an Strom-  und Heizbedarf komplett gedeckt werden.

Damit die notwendigen Substratmengen zur VerfĂŒgung stehen, wurde eine Zusammenarbeit mit einem großen Abfallsammler in Frankreich beschlossen.  Nach der Genehmigung soll bereits Ende 2013 mit dem Bau der ersten Ausbaustufe von 1,4 MW begonnen werden

Erstes Fondsprojekt fĂŒr entec biogas mit dem PFF Entec Biogas Fonds 1,5 MW elektrisch

Das von Dean Foor geleitete Consultingunternehmen EC-Oregon begann bereits 2007 mit der Analyse möglicher Projekte im Bereich Erneuerbarer Energie.

Gemeinsam mit weiteren externen Experten wurde das GeschÀftsmodell des Projektes Eugene in den letzten 3 Jahren entwickelt, die möglichen Fördermittel sowie die Fremdfinanzierung gesichert, die Substrat-, Strom- und AbnahmevertrÀge verhandelt und alle erforderlichen Bewilligungen eingeholt.

FĂŒr den eigens zur Realisierung von entec biogas-Projekten gegrĂŒndeten PFF Entec Biogas Fonds stellt das Projekt Eugene die erste Beteiligung an einem entec biogas-Projekt dar.  Der Fonds hĂ€lt 61 % der Gesellschaftsanteile der Projektgesellschaft JC-Biomethane, LLC.

Bei der Inbetriebnahme der Baustufe 1 wird auf die wirtschaftliche Nutzung der entstehenden WÀrme noch verzichtet. Diese soll jedoch ab 2014 zur Klimatisierung eines derzeit in Bau befindlichen nahe gelegenen Krankenhaus geliefert  werden.

entec biogas erfolgreiches Bio Separator-Konzept wird in der Biogasanlage in Etampes/Frankreich installiert

Die Saria Group France hat sich fĂŒr das von der entec biogas angebotene,  sehr effiziente Bio Separator-Konzept entschieden. Der Bio Separator wird in der Biogasanlage Etampes in der NĂ€he von Paris zum Einsatz kommen.

Mit einer KapazitĂ€t von 15 to/h kann die Anlage Speisereste, Industrie- und landwirtschaftliche AbfĂ€lle effektiv von Störstoffen befreien und eine ideales Substrat fĂŒr die Verarbeitung in der Biogasanlage schaffen.

Die sehr robuste AusfĂŒhrung der Anlage ermöglicht es auch kleine und große Metalldosen schnell und effektiv zu verarbeiten. Die abgeschiedenen Störstoffe sind trocken und sehr gering mit organischem Material behaftet.

Die Anlage wurde Ende MĂ€rz angeliefert und war innerhalb von 2 Tagen betriebsbereit.

Zweites eigenes Fondsprojekt Planungsauftrag fĂŒr kroatische Biogasanlage Dovid 1,6 MW elektrisch

Das Kraftwerk in Kroatien wird in der ersten Ausbaustufe 2,8 MW (elektrisch) produzieren. Je nach Substratanfall ist ein Ausbau bis auf 12 MW möglich. Bei diesem Projekt werden Substrate wie RindergĂŒlle und HĂŒhnermist, sowie AbfĂ€lle einer Brauerei und Sorghum Gras eingesetzt. Die erzeugte WĂ€rme soll – neben dem Eigenverbrauch fĂŒr die Trocknung des GĂ€rrestes – fĂŒr die Erzeugung von biologischem DĂŒnger und ab Stufe 2 auch fĂŒr die Klimatisierung von GewĂ€chshĂ€usern verwertet werden. Baubeginn ist fĂŒr Mitte 2013 geplant.

CAPITAL meets ENERGY GrĂŒndung der REI Biogas - Consulting, Funding & Management

In Kooperation mit der Schweizer Tell Capital und der deutschen Carrington  Consulting  grĂŒndete entec biogas im April 2011 nach einjĂ€hriger Vorbereitung die REI Biogas GmbH mit Sitz in St. Gallen.

REI bietet mit ihrem Spezialisten-Team weltweit professionelles und zertifiziertes Consulting bei der Auswahl von großen Biogasprojekten inklusive Feasibility-Studies und Feststellung möglicher Up-Side-Potentiale.

Aus diesen Dienstleistungen ergibt sich meist ein umfangreicher und detaillierter Due Diligence Prozess. Dieser endet in der Begleitung und dem Support der REI beim Funding der Projekte. Dabei stehen der REI mit dem PFF Entec Biogas Fund und der Zweite Green KG zwei professionelle Instrumente zur Eigenkapitalbeteiligung an den Projektgesellschaften zur VerfĂŒgung. Über die Fondsmanagementgesellschaft des PFF Fonds sind auch kurzfristige Convertible Loans möglich.

Die REI ĂŒbernimmt anschließend auch das professionelle Management, Controlling & Reporting  in den jeweiligen Projektgesellschaften und vertritt den jeweiligen Fonds vor Ort. Damit ist sichergestellt, dass die Investoren direkt eine Vertretung in der jeweiligen Projektgesellschaft haben.

 

Planungsauftrag fĂŒr entec biogas in Newcastle/UK (Speisereste)

FĂŒr den Kunden Emerald Biogas plant die entec biogas eine weitere Speiserestanlage in Newcastle/England.

In dieser Anlage werden 41.000 Tonnen Speisereste pro Jahr durch anaerobe Fermentation energetisch verwertet.

Die Verwertung des Biogases erfolgt im Anschluss einer externen biokatalytischen Entschwefelung sowie einer physikalischen Partikelreinigung in einer einmoduligen Container-BHKW-Anlage mit einer elektrischen Leistung von 1,4 MW.

 

entec biogas erhĂ€lt Planungs- und Bauauftrag fĂŒr Eugene/Oregon USA

Die 1,6 MW-Anlage (elektrisch) wird die erste Anlage in den USA sein, die mit ĂŒberwiegend Speiseresten als Substrat betrieben wird. Weitere Inputstoffe sind Fette und Öle aus der Biodieselerzeugung, sowie GĂŒlle.

GrĂŒndung entec biogas USA

entec biogas gmbh hat mit der Inbetriebnahme einer Biogasanlage zur VergĂ€rung von RindergĂŒlle fĂŒr die Michigan State University im Jahr 2007/2008 als eine der ersten EuropĂ€ischen Firmen Knowhow Technologie im Bereich Biogasanlagen erfolgreich exportiert. Dadurch wurde der Erstkontakt mit der Firma Reynolds Inc. aus Indiana hergestellt, die bei diesem Projekt die Generalunternehmerschaft ĂŒbernommen hat. Die Reynolds Inc. ist eine 100%ige Tochter von Christensen Layne Inc – ein NASDAQ dotiertes Unternehmen mit ca. 1 Mrd. Umsatz im Jahr. Sie sind eines der fĂŒhrenden Unternehmen im Abwasserbereich der USA und sahen durch die erfolgte Realisierung in Michigan das Potential eines neuen zukunftsweisenden GeschĂ€ftsbereiches fĂŒr ihren Konzern.

Die GrĂŒndung der entec biogas USA ist fĂŒr Reynolds/Christensen Layne das Produkt aus der Überzeugung heraus, fĂŒhrende Biogastechnologie von der entec biogas gmbh aus Österreich mit ihrem Potential zur Errichtung solcher Anlagen durch die GrĂŒndung eines gemeinsamen Unternehmens optimal zu nutzen und sich dadurch strategisch zum MarktfĂŒhrer in Amerika zu etablieren.

Neben dem störungsfreien Betrieb der ersten gemeinsamen Biogasanlage war ausschlaggebend, dass der zukĂŒnftige Partner in allen Anwendungsbereichen fĂŒr Biogastechnologie entsprechende Erfahrung besitzt und Referenzanlagen vorweisen kann. Die entec biogas-Technologie mit weltweit ĂŒber 120 realisierten Projekten ist daher der prĂ€destinierte Partner um die strategisch gesetzten Ziele von Christensen Layne umzusetzen.

Inbetriebnahme SpeiserestvergÀrungsanlage Benet in Frankreich, 1 MW elektr.

Im April 2010 wurde die erste SpeiserestvergĂ€rungsanlage in Frankreich fertig gestellt. Die entec biogas gmbh hat den Auftrag fĂŒr die Planung, sowie als GU fĂŒr die Maschinen- und Elektrotechnik und die Inbetriebnahme der Biogasanlage erhalten. Derzeit befindet sich die Biogasanlage in der Inbetriebnahmephase und wird voraussichtlich im September 2010 den Volllastbetrieb erreichen. Die Biogasanlage in Benet dient der Behandlung von AbfĂ€llen aus der Lebens- und Futtermittelindustrie.

Europaweit wird derzeit an einer Bioabfallrichtlinie gearbeitet, die zu einer Trennung von SiedlungsabfĂ€llen mit anschließender stofflicher Verwertung fĂŒhren soll. Dies wird von den meisten europĂ€ischen Mitgliedsstaaten unterstĂŒtzt, jedoch mit Ausnahme von Frankreich, da hier derzeit noch das Augenmerk auf die Erzeugung von Komposten aus nicht getrennten SiedlungsabfĂ€llen im Vordergrund steht.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Philippe Spannagel (Direktor SIFDDA Centre, Benet) und seinen Mitarbeitern, sowie dem gesamten beteiligten SARIA-Team Selm unter der Leitung von Hr. Dr. Eberhard Schmidt fĂŒr die hervorragende Zusammenarbeit.

Mit der Biogasanlage in Benet nimmt die Bionerval, ein französisches Tochterunternehmen der Deutschen Rethmann-Gruppe, eine Vorreiterrolle ein, da sie als erstes Unternehmen biogene Abfallstoffe getrennt erfasst und einer energetischen Verwertung zufĂŒhrt.

Mit der Biogasanlage in Benet nimmt die Bionerval, ein französisches Tochterunternehmen der Deutschen Rethmann-Gruppe, eine Vorreiterrolle ein, da sie als erstes Unternehmen biogene Abfallstoffe getrennt erfasst und einer energetischen Verwertung zufĂŒhrt.

Planung fĂŒr die weltweit grĂ¶ĂŸte Biogasanlage fĂŒr RindergĂŒlle in El Paso (USA) wurde aufgenommen

Die Anlage in den USA ist die grĂ¶ĂŸte Biogasanlage weltweit fĂŒr RindergĂŒlle (GĂŒlle von 60.000 MilchkĂŒhen) und wird von unserem amerikanischen Tochterunternehmen in Joint Venture durch die entec biogas USA (i.G.) errichtet. Die Anlage soll in einem WĂŒstengebiet, wo in einem begrenzten, durch BewĂ€sserung fruchtbar gemachten Gebiet intensive Rinderhaltung betrieben wird, entstehen.

Die verfĂŒgbaren FlĂ€chen lassen sich nicht fĂŒr die Ausbringung der extrem anfallenden GĂŒllemengen nutzen. Um die GĂŒlle in ein verwertbares, kommerzielles Produkt umzuwandeln ist daher eine Behandlungsanlage erforderlich, deren erste Stufe die Biogasanlage darstellt. Weiters werden eine Kompostieranlage, sowie eine Abwasserreinigungsanlage dazu errichtet. Startschuss fĂŒr die Biogasanlage soll im November sein.

Planung einer 2-MW-Biogasanlage fĂŒr Speise- und SchlachthofabfĂ€lle in Großbritannien

Zukunftsweisende Biogastechnologie setzt sich durch

Unsere innovative, flexible Technologie und der Industriestandard unserer Biogasanlagenkonzepte konnten erneut ĂŒberzeugen und uns gegen namhafte Biogasanlagenanbieter durchsetzen.

Mit dem Auftrag fĂŒr die Biogasanlage im englischen Selby, North Yorkshire planen wir fĂŒr unseren Kunden, White's Biogas Solutins Ltd. eine Anlage, die 80.000 Tonnen Speise- und SchlachtabfĂ€lle pro Jahr verarbeitet und somit ĂŒber 13 MW elektrischen Strom und ĂŒber 11 MW thermische Leistung im Jahr produzieren wird. Derzeit befinden wir uns in der Planungsphase.

 

entec biogas-Kraftwerk zur VergÀrung von Restaurant- und Speiseresten erfolgreich am Netz

2 MW-Biogasanlage zur VergĂ€rung von Restaurant- und Speiseresten fĂŒr die Saria Refood GmbH

In Malchin/Mecklenburg-Vorpommern haben wir fĂŒr die Saria Refood GmbH eine 2 MW-Biogasanlage zur VergĂ€rung von Restaurant- und Speiseresten realisiert, die im Dezember 2007 erfolgreich ans Netz genommen wurde.

Saria  konnte sich bereits mit der SpeiserestevergĂ€rungsanlage in Kogel, die eine VerarbeitungskapazitĂ€t von 40.000 t pro Jahr hat, von der langjĂ€hrigen Erfahrung der Mitarbeiter der entec biogas ĂŒberzeugen und gab somit den Auftrag fĂŒr die Planung der VergĂ€rungsanlage fĂŒr 50.000 t Speiseresten pro Jahr in Malchin frei.

Die Anlagentechnologie besteht im Wesentlichen aus der Annahme und der Pasteurisierung der Speisereste mit anschließender VergĂ€rung in CSTR-Reaktoren (2 x 3.500 m3) und nachgeschaltetem NachgĂ€rfermenter. Nach der Entschwefelung und Trocknung des Biogases erfolgt die energetische Verwertung in einer BHKW-Anlage mit zwei Modulen zu jeweils 1 MW elektrischer Leistung. Der GĂ€rrĂŒckstand wird als hochwertiger, organischer NPK-DĂŒnger auf die umgebenden Felder ausgebracht.

In Spanien auf Erfolgskurs

entec biogas mit "Vollgas" in Spanien auf Erfolgskurs - Drei 15 MW-Biogasanlagen in Polan, Consuegra und Miralcamp in der Bauphase

Unsere Leistung umfasst die Generalplanung, Projektleitung sowie die Inbetriebnahme von Biogasanlagen zur VergĂ€rung von SchweinegĂŒlle mit einer elektr. Gesamtleistung von insgesamt 45 MW (jeweils 5 x 3 MW BHKW's der Fa. Jenbacher). Die Projekte wurden fĂŒr eines der grĂ¶ĂŸten Ingenieurunternehmen Spaniens, mit denen uns eine langjĂ€hrige, erfolgreiche und exklusive Kooperation verbindet, realisiert.Bereits im Jahr 2000 wurde die erste Biogasanlage im Rahmen des EU-Valpuren-Programms in Juneda geplant und realisiert, worauf 2003 Juneda II folgte und seit Anfang 2004 in Betrieb ist. Diese beiden Großprojekte bildeten die Basis fĂŒr eine erfolgreiche Marktpositionierung in Spanien, was sich in der Neubeauftragung von abermals drei Anlagen widerspiegelt.

Derzeit sind zeitgleich insgesamt drei Biogasanlagen in Bau - zwei Anlagen bei Madrid mit je 15 MW elektr. Leistung im Rohbau (Einspeisung Anfang 2009), sowie eine weitere Anlage (ebenfalls 15 MW) bei Barcelona kurz vor der Fertigstellung.

"Die Vorteile der entec bigoas gmbh liegen in der langjĂ€hrigen Erfahrung  zur Realisierung großer, maßgeschneiderter Industrieanlagen weltweit, sowie in der FlexibilitĂ€t der Technologie und dem gesteigerten Augenmerk auf architektonisch  anspruchsvolle Lösungen," so Ramon Pons, Direktor der Umweltabteilung der Auftraggeberfirma.

Bild In Spanien auf Erfolgskurs

Die VergÀrungsanlagen in Selby soll auf dem FabriksgelÀnde einer ehemaligen ZitronensÀureherstellung unter Einbeziehung bestehender Bauteile konstruiert werden.

entec biogas gmbh
entec biogas gmbh